Neue Rechtschreibung

Mit StarOffice 4.0, 5.0 und 5.1x werden keine Rechtschreiblexika ausgeliefert, die die neue Rechtschreibung beinhalten. Dies hat sich erst mit StarOffice 5.2 geändert. Mit StarOffice 4.0 kann, wenn dies Lizenzrechtlich geprüft ist, das Rechtschreiblexikon von MS-Office 97 verwendet werden. StarOffice 5.0 kann mit diesem Lexikon sicher zum Absturz gebracht werden. In StarOffice 5.0 und 5.1 können meines Wissens die Lexika von 5.2 nicht verwendet werden.

StarOffice 5.2

Es wird entweder auf alte oder neue Rechtschreibung geprüft, was unter Extras|Optionen|Allgemein|Linguistik ausgewählt werden kann. Die Prüfung auf neue Rechtschreibung ist nicht allzu progressiv, d.h. es wird alte Rechtschreibung nicht angemeckert, wenn sie als Nebenform weiterexistiert. Wer eine strengere Prüfung mag, muss sich ein Ausnahmebenutzerwörterbuch anlegen (siehe StarOffice 5.x).

StarOffice 5.0, 5.1 und 5.1a

Erste Möglichkeit

Eine Möglichkeit besteht darin ein neues Benutzerwörterbuch anzulegen, das alle Worte in neuer Rechtschreibung kennt, und ein Ausnahmebenutzerwörterbuch anzulegen das alle Worte in alter Rechtschreibung kennt. Ab StarOffice 5.1 kann man in das Ausnahmebenutzerwörterbuch auch Korrekturvorschläge eingeben, also als Korrekturvorschlag für Tip das Wort Tipp eintragen. Die vorgeschlagenen Worte müssen aber dennoch in einem Lexikon aufgenommen sein, ansonsten unterschlängelt StarOffice sie sofort nach dem einfügen.

Christian Möhler stellt unter der Internet-Präsenz http://www.christian-moehler.de seine fertigen Benutzerwörterbücher für StarOffice 5.x wie folgt zur Verfügung:

URL

Beschreibung

http://www.christian-moehler.de/Buecher_SO50.exe

Wörterbücher für StarOffice 5.0 und frühere Versionen

http://www.christian-moehler.de/Buecher_SO50.zip

Wörterbücher für StarOffice 5.0 und frühere Versionen

http://www.christian-moehler.de/Buecher_SO51.exe

Wörterbücher für StarOffice 5.1 inkl. Korrekturvorschlägen

http://www.christian-moehler.de/Buecher_SO51.zip

Wörterbücher für StarOffice 5.1 inkl. Korrekturvorschlägen



Peter Engels bietet seit Neuestem unter http://home.pages.at/pengels auch Benutzerwörterbücher inkl. Korrekturvorschlägen an.

Möchte man Wörterbücher für diesen Zweck selbst erstellen, kann man Vergleichslisten alte vs. neue Rechtschreibung benutzen, die auf dem Netz zahlreich zu finden sind. Wichtig dabei ist, dass jedes Wort mit sämtlichen Beugungen aufgenommen wird. Dies ist bei den meisten Wortlisten leider nicht der Fall. Weiterhin sollten die neuen Trennungsregeln eingearbeitet werden, dazu muss an der Trennstelle im Benutzerwörterbuch ein Gleichzeichen eingefügt werden z.B. Fens=ter.

Um aus Textlisten Benutzerwörterbücher zu erzeugen, kann man das Tool WordConv, das hier auf dem Server liegt einsetzen.

URL

Beschreibung

ftp://ftp.heise.de/pub/ct/listings/ct9819.zip

Rechtschreibprojekt für MS-Word97. Beinhaltet die Datei „Wortlist.doc“ die Worte in alter vs. neuer Rechtschreibung inkl. Beugungen enthält.

http://www.phil.uni-passau.de/linguistik/aktuelles/ortograf/alt_neu.shtml

Wortliste reformierter Schreibweisen

http://www.wuerzburg.de/rechtschreibreform/a-wort.html

Die neuen Wörter von A bis Z



Wenn Du eine dieser Listen umarbeiten willst, erzeuge mit Datei|Speichern unter eine reine Textdatei, die jeweils nur alte oder nur neue Rechtschreibung enthält. Achte darauf, dass in jeder Zeile nur ein Wort steht.

Nachteile dieser Lösung

Setzt man ein im StarOffice 5.0 ein derartiges Benutzerwörterbuch in Kombination mit einem Ausnahmebenutzerwörterbuch ein, werden Worte in alter Rechtschreibung von der Rechtschreibkontrolle angestrichen, da sie im Ausnahmebenutzerwörterbuch stehen. Es wird jedoch kein Korrekturvorschlag gemacht. In StarOffice 5.1 ist dieses Problem gelöst.

Weiterhin ist die reformierte Trennung ein großes Problem, da man im Prinzip fast alle deutschen Worte in das Benutzerwörterbuch aufnehmen müsste.

Ich habe im Moment noch keine Idee wie man den Vorschlag von Stefan Bischof, entsprechende AutoKorrektur-Einträge zu erzeugen, umsetzen kann. Das Binärformat der „autocorr.dat“ lädt leider nicht dazu ein ein entsprechendes Tool zu programmieren.

WordConv - Werners StarOffice Rechtschreibwörterbuch-Konverter

Zweite Möglichkeit für StarOffice 5.x

Peter Engels berichtet von folgender Möglichkeit, die ihm ermöglicht auch unter der OS/2-Version von StarOffice 5.1a neue Rechtschreibung einzusetzen. Für alle anderen Plattformen sollte dies auch gelingen:

"Also habe ich die 5.2 CD (Windows-Version) durchforstet und wurde in dem File f_0422 (normales Zip-Archiv) fündig. Ich habe von dort die Dateien 49-spell.dat und 49-hyph.dat ins StarOffice-Verzeichnis kopiert und entsprechend in 49_spell.dat und 49_hyph.dat umbenannt.

Ergebnis : auch ohne die Behelfswörterbücher von Christian oder mir funktioniert die Rechtschreibprüfung nach den neuen Regeln bestens! Die falsch geschrieben Wörter werden korrekt markiert und man bekommt in aller Regel auch sinnvolle Korrekturvorschläge!"

StarOffice 4.0

Für das MS-Office 97 gibt es ein Zusatzlexikon Namens „mssp2_ge.lex“, welches alte und neue Rechtschreibung beinhaltet. Es akzeptiert demnach alte und neue Schreibweisen nebeneinander. Zur Verwendung in StarOffice 4.0 muss \office40\gr_spl.dat durch mssp2_ge.lex ersetzt werden. Erhältlich ist dieses Lexikon auf der Office97-CD, Microsofts WWW-Server und auf diversen Spiegeln (einfach mal Fast FTP-Search anwerfen).

Wer alte Rechtschreibung ausschließen will, muss sich ein Ausnahmebenutzerwörterbuch anlegen (siehe oben StarOffice 5.0).

Autor: Werner Roth Original liegt auf http://www.wernerroth.de/staroffice/tips

© 2000 Rechtlicher Hinweis