Geschützte Leerzeichen und Trennzeichen

Angaben wie „Seite 123“ oder „Band III“ sollten nicht am Zeilenende auseinandergerissen werden, aus diesem Grund sollte man kein Leerzeichen sondern ein geschütztes Leerzeichen (<Strg>+<Leertaste>) verwenden, dieses wird dann auch nicht beim Blocksatz mit gedehnt, was z.B. bei Eigennamen sinnvoll sein kann.

Genau das selbe gilt für „12-13“ hier sollte am Zeilenende kein „12-“ stehen. Dazu fügt ihr einen geschütztes Trennzeichen <Strg>+<Shift>+<-> ein.

Hat man sich für eine automatische Silbentrennung entschieden, kann man Trennstellen vorgeben, in dem man <Strg>+<-> (Minuszeichen) einfügt. Dabei trennt StarWriter zusätzlich vor dem ersten Trennzeichen. Beispiel: Spin/nen/ab/do/men

Spinnenab-domen

Kann zusätzlich noch zwischen Spin, nen und ab getrennt werden

-Spinnen-abdomen

Wird nur noch zwischen Spinnen und abdomen getrennt

-Spinnenabdomen

Wird gar nicht getrennt!



In StarOffice 4.0 Service Pack 3 und der 5.0 PreFinal, kann man leider kein vorangestelltes Trennzeichen „-Spinnenabdomen“ verwenden, da der Divis „-“ beim Ausdruck am Ende der vorangehenden Zeile zu sehen ist.

Um die Trennung eines Wortes ganz zu unterbinden, kann man die Sprache (Format|Zeichen Reiter: Schrift) auf keine stellen. Eine weitere Möglichkeit ist, das betreffende Wort in ein Rechtschreiblexikon aufzunehmen und dabei direkt hinter das Wort ein Gleichheitszeichen zu setzen (Extras|Optionen|Allgemein Reiter: Linguistik).

Autor: Werner Roth Original liegt auf http://www.wernerroth.de/staroffice/tips

© 2000 Rechtlicher Hinweis