StarOffice startet nicht mehr...

..oder stürzt laufend ab.

Wenn StarOffice nach einem Absturz und Neustart meldet, dass es nur einmal gestartet werden kann, hilft entweder ein Abschießen der entsprechenden Tasks oder ein Neustart des Systems. Es kann auch sein, dass StarOffice seine Lock-Datei vergessen hat. Dann lösche die Datei \Office51\soffice.lck bzw. \Office51\config\soffice.lck oder \Office52\user\config\soffice.lck.

Falls StarOffice nicht mehr startet, kannst du versuchen nach und nach die folgenden Dateien zu löschen (StarOffice beenden und Backup nicht vergessen!):

Datei

Vermutliche Funktion

\Office51\config\soffice.cfg
\Office52\user\config\soffice.cfg

Enthält Benutzereinstellungen für Dinge wie Tastatur, Menüs und Symbolleisten

\Office51\config\rootstg.scs
\Office52\user\config\rootstg.scs

Container Datei die Informationen für E-Mail und News enthält (keine Benutzereinstellungen)

\Office51\store\file.scs
\Office52\user\store\file.scs

Container Datei die Informationen für den Datei|Öffnen enthält (keine Benutzereinstellungen)

\Office51\explorer\arbeitsplatz.scc
\Office52\user\explorer\arbeitsplatz.scc

Container Datei die Informationen über den Arbeitsplatz im StarOffice-Explorer enthält (keine Benutzereinstellungen)



Bei der Fehlermeldung "Die Datei liegt im falschen Format vor" sind vermutlich die Dateien \office51\config\rootstg.scs und \office51\store\file.scs defekt.

Wenn StarOffice einen Fehler im Modul sfx517mi.dll meldet, beende StarOffice, lege eine Sicherungskopie der Datei \Office51\soffice.ini bzw. \Office52\user\soffice.ini an und lade sie in einen Text-Editor. Lösche in der Sektion soffice-view die Zeile 5908Window und starte StarOffice neu.

Haben alle obigen Tipps nichts geholfen, suche im Verzeichnisbaum \Office52 nach Dateien, die in den letzten Tagen geändert wurden und lösche diese Stück für Stück. Wichtig dabei ist, dass du die Dateien im Notfall wieder zurückspielen kannst, da z.B. die Registrierungsinformationen der Versionen 5.0 bzw. 5.1 (ohne "a") verloren gehen können.

Es wurde auch berichtet, dass die Grafikkarte bzw. deren Treiber das Starten von StarOffice erfolgreich verhindern können. Insbesondere solltet ihr dann versuchen, das Puffern von Gerätebitmaps abzustellen oder mit der Farbtiefe herumspielen.

Falls alles nicht hilft, solltet ihr versuchen StarOffice neu zu installieren, dazu solltet Ihr grundsätzlich die vorhandene Version zuvor deinstallieren. Niemals "drüberinstallieren", da StarOffice sonst wieder die alte Konfiguration übernimmt und ggf. die Neuinstallation völlig sinnlos ist. Nach der Deinstallation sind im Verzeichnisbaum \Office52 alle Dateien die Ihr verändert habt erhalten. Benennt dieses Verzeichnis um z.B. in \Office52_alt und installiert StarOffice in das neue Verzeichnis \Office52. Eure Daten könnt Ihr nun aus dem Verzeichnis \Office52_alt holen.

Die .CFG-Datei

Das Löschen der Datei \office52\config\soffice.cfg bzw. \office52\user\config\soffice.cfg hilft auch, wenn StarOffice irgendwann damit anfängt nur noch Abstürze zu produzieren oder meint gewohnte Features nicht mehr zu besitzen. Leider sind dann auch (fast) alle Anpassungen des Benutzers verloren. Hier rate ich zu Gelassenheit. Ein tägliches oder wöchentliches Backup, das im Fehlerfall wieder zurückgespielt werden kann, bringt nicht den gewünschten Erfolg, da sich meiner Erfahrung nach Fehler in den .CFG-Dateien von StarOffice mit der Zeit einschleichen, man sich also den Fehler dann um so häufiger einfangen kann.

Anfängern rate ich dazu erst mal fleißig rumzukonfigurieren und im Fehlerfall einfach neu zu konfigurieren. Auf diesem Weg fliegen nämlich auch nutzlose Anpassungen, die man nur ein paar Tage lang nützlich fand, wieder raus. Kristallisieren sich nach einiger Zeit bestimmte nützliche Anpassungen heraus, sollte man sich diese zu notieren (für StarOffice 7.0++), eine möglichst frische StarOffice Installation entsprechend zu konfigurieren und von dieser Konfiguration ein Backup anzulegen.



Autor: Werner Roth Original liegt auf http://www.wernerroth.de/staroffice/tips

© 2000 Rechtlicher Hinweis